News

Zurück zur Übersicht

18.06.2014
IMEX DENTAL® setzt weiter auf technische Kompetenz und Service – Hervorragendes Ergebnis bei IMEX® Qualitätsbefragung 1.2014

Zweimal jährlich führt die IMEX DENTAL®, Essen, eines der größten deutschen Unternehmen für in- und ausländischen Zahnersatz sowie zahnärztliche Netzwerke, eine umfassende Qualitätsbefragung durch. Als nahezu letztes größeres, inhabergeführtes Labor in Deutschland dient die Befragung zur weiteren Verbesserung als Partner der Zahnärzteschaft in Deutschland. Mehrere hundert zufällig ausgewählte Kunden sind dabei aufgefordert, technische Qualität, Services und Preise des Unternehmens zu bewerten. Getrieben durch die von IMEX® vor ca. 2 Jahren begonnene  Qualitätsoffensive konnten bei der Qualität der Zahntechnik weiter deutliche Verbesserungen erreicht werden. Besonders auffällig sind die signifikanten Steigerungen der Qualität bei Kombis. So werden Passgenauigkeit und Okklusion, aber auch Farbe und Ästhetik der Kombitechnik von IMEX® bereits jeweils das vierte Mal in Folge besser bewertet als in der Befragung zuvor. Im Bereich Farbe und Ästhetik gaben in diesem Jahr erstmalig sogar 100% der Befragten an, dass sie mit dieser zufrieden oder sehr zufrieden sind! Dieser Erfolg kommt nicht zufällig zustande und ergänzt die traditionell im Bereich Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter erreichten Höchstnoten.

Seit zwei Jahren treibt IMEX® mit Nachdruck den Qualitätsweg in der Technik weiter voran! Neben einer konsequenten Ausrichtung der Technik auf jeden einzelnen Kunden (CaseManager-Organisation), mehrstufigen Qualitätsprüfungen bei Ein- und Ausgängen von Arbeiten und hohen Investitionen in modernste Maschinen (iKronen® Fräszentrum) und innovative Materialien steht insbesondere die weitere personelle Stärkung der Mitarbeiterschaft in der technischen Produktion im Mittelpunkt der Bemühungen der Geschäftsleitung rund um den geschäftsführenden Gesellschafter, Jan-Dirk Oberbeckmann.

ZTM Uwe Landsberger neuer Betriebsleiter Technik der IMEX DENTAL®,
ZTM Roland Thoericht leitet Inlandsproduktion in Essen

Vor diesem Hintergrund hat mit Wirkung zum 1. Februar 2014 Zahntechnikermeister Uwe Landsberger die Betriebsleitung Technik der IMEX DENTAL® übernommen und verantwortet in diesem Zusammenhang sämtliche Inlands- wie Auslandsproduktionenvon Zahnersatz innerhalb der Unternehmensgruppe. Mit der Ernennung von Uwe Landsberger zum Betriebsleiter bündelt IMEX DENTAL® die beiden Zuständigkeiten Qualitätsmanagement und Betriebsleitung Technik in einer Hand. Uwe Landsberger ist seit über zehn Jahren ZTM und bereits seit mehr als sechs Jahren bei der IMEX® in verschiedenen leitenden Funktionen der Technik tätig. Herr Landsberger ist zudem Honorardozent an der Meisterschule in Dortmund und Mitglied des dortigen Meister Prüfungsausschusses. Zudem hat Herr Roland Thoericht zum 1. Februar 2014 die Leitung der deutschen Fertigung von IMEX DENTAL® in Essen übernommen. Herr Thoericht führt in dieser Rolle u.a. das erfolgreiche Essener Fräszentrum, das die marktführenden Produkte iKrone® und iBrücke® herstellt. Herr Thoericht ist Zahntechnikermeister mit über 20 Jahren Berufserfahrung in leitenden Funktionen unterschiedlicher mittelgroßer deutscher Labore.


Zurück zur Übersicht