News

Zurück zur Übersicht

25.09.2014
Beratung zu Zahnersatz sehr gefragt

 Beratung zu Zahnersatz sehr gefragt –
Studie einer gesetzlichen Krankenkasse stellt fest, dass für 38% der Deutschen eine individuelle Beratung zum Thema Zahnersatz wichtig ist

 Eine repräsentative Umfrage im Auftrag einer gesetzlichen Krankenkasse ergab, dass das Thema Zahnersatz bei den Deutschen eine hohe Bedeutung hat. Für 38% der Deutschen ist eine individuelle Beratung zum Thema Zahnersatz wichtig – bei den 45 bis 54jährigen sind es sogar 45%, also fast jeder zweite. Im Vordergrund der Beratungserfordernisse der Deutschen stehen dabei Fragen wie „Welcher Zahnersatz ist der richtige für mich?“ oder „Wann ist eine Zahnzusatzversicherung für mich sinnvoll?“ Gerade in den neuen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern (64%) und in Brandenburg (49%) ist der Wunsch nach Zahnersatzberatung besonders hoch – im Saarland mit 23% am geringsten.

Hintergrund dieser Ergebnisse dürfte neben hohen Kosten für Zahnersatz die zunehmende Unsicherheit von Patienten sein, wo und wie sie den für sich am besten geeigneten Zahnersatz im Hinblick auf Preis/Leistung finden können. Offensichtlich reichen den Befragten Beratungen in der Zahnarztpraxis allein nicht aus. Es wird nach neuen Wegen gesucht, verlässliche Informationen zum Thema Zahnersatz zu erhalten. Es ist zu vermuten, dass sich dieser Trend fortsetzt und neben Krankenkassen zunehmend auch seriöse Zahnersatzanbieter, wie z.B. die IMEX® als Vertrauensanker für Versicherte dienen werden. Ein Beleg dafür sind die um mehr als 30% zu Vorjahr gewachsenen Patientenanfragen zum Thema „Günstiger Zahnersatz“ auf der Patientenhotline von IMEX® unter 0800 90 80 80 80.


Zurück zur Übersicht